Jetzt ANMELDEN: Vereinsmanagementzertifikate im Blended-Learning Format

Seit Januar 2020 hat der Landessportbund NRW die Schulungen im Bereich Vereinsmanagement an den Bedarf der Vereine angepasst. Bis 2019 mündete die Vereinsmanager¬ Kompaktausbildung in der „VM-C-Lizenz". Die Teilnehmer*innen, die den „alten" VM-C gemacht haben, schätzten das gemeinsame Lernen, die Hilfsbereitschaft untereinander, den Blick in die Vereine der anderen Teilnehmer*innen. Doch für manche Absolventen bedeutet die Präsenz an acht Wochenenden eine echte Hürde, die manchmal schwer mit Privat- und Berufsleben vereinbar war.

Zeitgemäßer

Die Ausbildungsalternative im Blended Learning-Format ist zeitgemäßer und passt besser in die Lebenswirklichkeit vieler Interessierter. Die Veranstaltungen werden zum Teil 100% digital angeboten!

Seit 2020 bietet der LSB NRW thematische Blöcke an, die jeweils mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Es gibt acht LSB¬ NRW Zertifikate, etwa „Schatzmeister*in“ oder „Ehrenamtsmanager*in". Sie bestehen immer aus einem Basis- und einem Aufbaumodul mit je 15 Lerneinheiten. Am Ende beider Module erhält der Teilnehmende das jeweilige Zertifikat.

Zwei Wochen vor dem Präsenztag/dem Online-Seminar erhalten die Teilnehmer*innen den Zugang zu Ihrem Online-Kursraum auf der Online-Lernplattform. Hier werden sie in das Thema eingeführt und bearbeiten erste Aufgaben. Sie haben zwei Wochen Zeit, in denen sie von einer Lehrgangsleitung betreut werden.

Der Präsenztag/das Online-Seminar baut auf der Onlinephase auf der Online-Lernplattform auf und berücksichtigt die individuellen Erfahrungen und Ergebnisse der Teilnehmer*innen.

Hier geht es zu den Angeboten

Hier geht`s zum ganzen Artikel aus der „Wir im Sport“ (Text: Nicole Jakobs)